+++ Umfassende denkmalgerechte Sanierung von vier Mehrfamilienhäusern +++ 32 moderne Eigentumswohnungen zwischen 55 und 113 Quadratmetern +++ Wohnobjekt für Kapitalanleger und Eigennutzer +++

Leipzig ist in aller Munde. Die Wirtschaft boomt – Porsche investiert in die Serienproduktion des neuen Macans, BMW erregt großes Aufsehen mit dem ersten emissionsfreien Stadtauto Mega City Vehicle und die Post-Express-Tochter DHL vergrößert ihren Standort in Leipzig mit einem Kapitalvolumen von mindestens 150 Millionen Euro. Unlängst zählt die Messe- und Kulturmetropole zu einer der begehrtesten in Deutschland, laut einer EU-Studie gehört das „Klein Paris" sogar zu den lebenswertesten Städten Europas.

Unter dem Namen „Wohnpark Libelle" werden bis Ende 2015 vier Mehrfamilienwohnhäuser im Leipziger Stadtteil Kleinzschocher umfassend und denkmalgerecht saniert. Das Wohnobjekt bietet Kapitalanlegern und Eigennutzern die immer rarer werdende Möglichkeit, eine Vermögensanlage mit Steuervergünstigung durch Denkmal-Afa zu verknüpfen. Die Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 32 modernen Eigentumswohnungen zwischen 55 und 113 Quadratmetern werden nach bauhistorischem Vorbild aufwendig restauriert – die Wohneinheiten verfügen teilweise über einen Balkon oder eine Terrasse mit Südwestausrichtung.

Kleinzschocher grenzt an die Trendviertel Schleußig und Plagwitz im Leipziger Südwesten an und bietet seinen Bewohnern eine einzigartige Idylle im Volkspark und gleichzeitig die Nähe zum Zentrum. Eine exzellente Infrastruktur garantiert kurze Wege. Die Revitalisierung des Wohnpark-Baudenkmales wird durch das renommierte Bauträgerunternehmen K&P Firmengruppe gemeinsam mit PROFI SELECT durchgeführt. Andreas Schütz, Geschäftsführer PROFI SELECT, unterstreicht: „Wir sind froh, unseren Kunden auch Leipziger Objekte anbieten zu können. Hier treffen traditionell hohe Bauqualität, Nachfrage und vor allem ein gutes Preis-Leistungsverhältnis zusammen. Leipzig steuert auf 600.000 Einwohner zu – das ist ein Markt, auf dem man als Anleger nur gewinnen kann."

K&P kann auf eine über 15-jährige umfangreiche Erfahrung im Bereich der Planung, Sanierung und Vermarktung von denkmalgeschützten Gebäuden zurückblicken. Mehr als 60 Häuser in Leipzig als auch deutschlandweit wurden bereits erfolgreich von K&P saniert und neuen Eigentümern übergeben. Von der Planung bis zur Übergabe kommt alles aus einer Hand und wird somit höchsten Ansprüchen gerecht. Die K&P produziert keine Masse – „Wir konzentrieren uns auf einzelne, ausgewählte Objekte. Sorgfältig, gewissenhaft und in Zusammenarbeit mit Denkmalpflegern erwecken wir diese wieder zum Leben", so Dipl. Ing. Christine Partschefeld, Geschäftsführerin K&P.

pdfPM_Vermarktungsstart_Libelle.pdf95.69 KB